Weihnachtsbäume

 

Ein Weihnachtsbaum gehört einfach dazu. Oder?

Damit Sie viel Freude an Ihrem mehr oder weniger gut gewachsenem Exemplar (beim Gärtner bekommen Sie vor allem Bäume 1. Wahl) haben, gibt es hier ein paar Tipps.

Sollte der Gärtner das nicht gleich erledigt haben, schneiden Sie bitte eine dünne Scheibe vom Stamm ab, damit der Baum besser Wasser aufnehmen kann. Stellen Sie den Baum zuhause noch genetzt in einen Eimer Wasser windgeschützt und möglichst schattig. Zwei Tage vor Weihnachten sollte er in einen trockenen, frostfreien Raum umziehen. Am besten geht es, den Baum noch eingenetzt in die Wohnung zu schaffen und in den Ständer zu stellen. Das Netz lässt sich einfach von unten nach oben vom Baum abstreifen. Gefrorene Bäume neigen dazu, die Nadeln im warmen Zimmer schnell zu verlieren. Nasse Bäume durch die Wohnung zu tragen, könnte sich negativ auf die Weihnachtsstimmung auswirken.

Gartenbau Golda


Zurück